Flugzeug sendet Breitbandsignale

Flugzeug sendet Breitbandsignale
Stratellite soll Satelliten ersetzen


San Bernardino, Kalifornien (pte/13.04.2005/10:45) - Das US-amerikanische Kommunikationsunternehmen Sanswire http://www.sanswire.com hat den Prototypen eines Flugzeuges entwickelt, das Breitband- und Mobilfunk-Signale zur Erde senden kann. Dies meldet das IT-Portal Cnet. Das unbemannte Flugzeug, genannt Stratellite, soll oberhalb des Jetstreams in einer Höhe von etwa 21 Kilometern über der Erde kreisen. Es wird dann Flächen etwa in der Größe von Texas mit Signalen versorgen.

"Wir glauben, dass unsere Erfindung die gesamte Kommunikation revolutionieren wird", sagte Leigh Coleman, Präsident des Sanswire Mutterunternehmens GlobeTel Communications. "Mit dem Stratellite wollen wir die Satelliten ersetzen - und das zu einem Tausendstel der bisherigen Kosten." Getestet werden konnte das Flugobjekt, das laut Sanswire in etwa wie ein "zweischwänziger Wal" aussehen soll, bisher allerdings nicht. "Wir haben auch noch kein Datum für einen genehmigten Testflug, aber wir hoffen auf diesen Sommer", sagte Tim Huff, GlobeTel-Geschäftsführer.

Sollten die Tests für das Unternehmen zufrieden stellend ausfallen, plant Sanswire bereits im nächsten Jahr mit der Produktion zu beginnen. Es sollen "Hunderte oder sogar Tausende" der Stratellites gebaut werden, die dann über den ganzen Globus verteilt ihre Signale aussenden werden. Investoren hat das Unternehmen bereits gefunden, diese wurden allerdings nicht explizit genannt. (Ende)


Aussender: pressetext.austria
Redakteur: Silke Welteroth
email: redaktion@pressetext.com
Tel. +43-1-81140-0
logo

Elektrosmog in Halle/Saale

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

April 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
15
16
17
18
19
24
25
26
27
30
 
 

Aktuelle Beiträge

Handys können Krebs auslösen
Handys können Krebs auslösen Wenn sie länger als...
Gobsch - 1. Feb, 20:09
Bamberger Mobilfunk-Erklärung...
Presseerklärung des "Netzwerkes Risiko Mobilfunk“ 20....
Gobsch - 6. Aug, 10:24
Fortbildungsveranstaltunge n...
Dr. med. Wolf Bergmann Facharzt für Allgemeinmedizin Homöopath ie ______________ Reichsg rafenstr....
Gobsch - 6. Mai, 16:22
Krebshäufung in Steimbach-Hallenberg...
KREBSHÄUFUNG IN STEINBACH-HALLENBERG AUFGRUND EINES...
Gobsch - 6. Mai, 08:06
Höheres Krebsrisiko durch...
Höheres Krebsrisiko durch Strommasten Baden-Baden,. ..
Gobsch - 19. Feb, 20:17

Status

Online seit 7348 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Feb, 20:09

Credits


2. Nationaler Kongress Elektrosmog-Betroffener
Bebauungsplan als Waffe gegen Mobilfnk
Beschraenkung von Mobilfunkanlagen
BI
Bio-Handy
Daenische Krebsgesellschaft raet erstmals von Kinderhandys ab
Festnetz und Mobilfunk wachsen zusammen
Flugblatt
Hallanzeiger
Handybenutzung in Bahn, Bus und Auto
Hecht-Studie
Keine Mobilfunkantennen auf den Halligen
Kinder durch Handystrahlung gefaehrdet
Klaerung der Rolle der ICNIRP
Krebsopfer an Sendeanlagen
Kritische Meinungen zum Mobilfunk
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren